Das Ende der kostenpflichtigen Betriebssysteme

Gestern beim Apple Special Event wurde das iPad Air vorgestellt und viele weitere Neuerungen. Klar, dass nun jeder das iPad Air vorstellt, meine Facebook-Startseite ist voll davon.

Übersehen wird dabei die eigentliche Revolution des gestrigen Tages: Das neue Betriebssystem OS X Mavericks wird von Apple verschenkt. Gut, schon bisher waren die neuen Betriebssysteme für Macs nicht so teuer, wie die Windows-Systeme. Diese aber zu verschenken – und dass auch für ältere Geräte – wird den Betriebssystem-Markt für alle Notebooks und Desktop-Computer verändern. Im Mobiltelefonbereich gibt es die Betriebssysteme, wie Android und iOS ja schon von Anfang an kostenlos, aber im Desktop- und Notebook-Bereich?

OS X Maverick
Apple bietet das Betriebssystem OS X Maverick kostenlos zum Download an

Der Hintergrund ist natürlich, dass Apple es geschafft hat, mit dem Mac-App Store weitere und dauerhafte Einnahmen nach dem Verkauf des Computersystems, also der Hardware, zu generieren. Es wird interessant zu sehen, wie Microsoft auf diese Attacke reagiert. Wird es bald nur noch kostenfreie Betriebssysteme geben? Werden diese nur noch als Zugabe gesehen, um dann mit neuen Erlösmodellen mehr einnehmen zu können?

Ich denke, dass wir genau das nun erwarten können. Microsoft wird es nicht freuen, den Windows ist eine der Säulen des Unternehmens, aber Microsoft hat ja bereits schon mit Windows 8 die Apple-Linie übernommen und wird den Bereich der Apps ebenfalls weiter ausbauen. Ich prognostiziere, dass Windows 9 kostenlos sein wird.

In diesem Zusammenhang überrascht aber auch, dass die Apple-eigenen Apps, wie iPhoto, iMovie, iWork und Garageband ab sofort ebenso kostenlos geladen werden können. Zu erklären ist das mit dem Bestreben, die Fans zufriedenzustellen und die Begeisterung für die Marke und deren Produkte zu steigern.

Für mich waren das die Hauptnachrichten des gestrigen Events, denn diese zeigen, dass Apple sehr wohl weiter überraschen kann und als kreativer Zerstörer auch bisher sicher geglaubte Märkte anzugreifen vermag.

Ich starte jetzt die Downloads, das neue Safari lädt schon, iTunes gibt es auch neu, gespannt bin ich auf OS X Maverick, das erste kostenlose Betriebssystem für meinen Mac.

Ich freue mich über Kommentare